Über dem WalchenseeHeute haben wir uns mal die Umrundung des Walchensees vorgenommen. Ausgehend von unserer Unterkunft in Lenggries fahren wir wie gewohnt über Wegscheid und die Weiler Höfen und Bäcker bis zum Ort Jachenau. Nach einer kurzen Rast geht es noch ca. 3 Kilometer in Richtung Walchensee weiter, bis wir die St2072 rechts weg in Richtung Sachenbach nehmen.

Hier geht es auf asphaltierter Strecke zunächst etwas strammer hoch, dann aber moderat bis wir Sachenbach am Ostufer des Walchensees erreichen.

Von hier aus startet dann auch schon die Umrundung des Sees. Nach ca. 4 Kilometern erreichen wir am Nordufer des Sees fahrend den kleinen Ort Urfeld, der den nördlichsten Punkt des Sees markiert. Hier kommt auch schon die Bundesstrasse vorbei, die in nördlicher Richtung zum Kochelsee führt.

Am Ufer in Richtung EinsiedelWir halten uns aber natürlich in Richtung Süden und erreichen als nächsten Ort Walchsensee. Alternativ zur Fahrt auf der Bundesstrasse bietet sich ein schmaler Kiesweg parallel dazu an, über den man auch die zwei Tunnel auf der Strecke umgehen kann. Das funktioniert aber nur bei relativ wenig bis gar keinem Gegenverkehr der Radfahrer. Hier hatten wir grosses Glück, bis zum Abzweig auf die Halbinsel und die Umrundung des Katzenkopfes begegete uns kaum jemand.

Vorbei am Campingplatz Walchensee immer das Ufer im Blick umrunden wir die Halbinsel auf einem asphaltierten Weg, der schliesslich in Einsiedl endet. Hört sich mehr an als es ist, nämlich besteht der "Ort" nur aus einem Seehotel. Von hier aus geht es weiter über die Mautstrasse vorbei am Südufer des Sees in Richtung Niedernach, das wir nach ca. 11 Kilometern erreichen.

Immer der Mautstrasse folgend geht es dann wieder über die Jachenau zurück bis nach Lenggries.

Bildergalerie Lenggries 2013 und 2014

Zur stetigen Verbesserung unseres Angebote verwenden wir Cookies. Cookies, die Tracking- oder Werbezwecken dienen, werden auf unserer Seite nicht eingesetzt.