Überzwercher Berg

Am Löchles BrunnenDiese Tour starten wir auch von unserer Unterkunft dem Goldenen Hahn im Oberdorf von Baiersbronn. Zunächst lassen wir es einfach mal runterrollen und fahren durch den Kurgarten von Baiersbronn, bis wir am Wohnmobil-Platz über die Brücke und dann an den Einstieg  in die Häslergasse gelangen.
 
Über 300 Meter geht es hier steil bergauf in Richtung Rinkenkopf. Immer den Ort Tonbach rechts unten vor Augen, geht es langsam bergauf zunächst auch vorbei am Wildgehege und immer an verschiedenen Schutzhütten vorbei, bis wir die Löchleshütte erreichen.
Geschafft: Die Überzwercher BerghütteVon hier aus wird es etwas steiler und es geht Richtung "Überzwercher Berg" (892 m). Abweichend von den Angaben in den gebräuchlichen Karten, sind wir von der Löchleshütte aus zunächst nicht in Richtung Überzwercher Berg gefahren, sondern haben uns auf dem geteerten Weg ca 200 Höhenmeter und bestimmt ca. 2 Kilometer recht steil nach oben gequält.
 
 Oben kurz von dem Dreirevierstein angekommen, sind wir über den Dürrenberg (953 Meter hoch) wieder in Richtung Überzwercher Berg gefahren. Dabei haben wir ca. 100 Höhenmeter nach unten zurück gelegt.
 

 
Überzwerscher Berghütte auf ca. 900mAn der Überzwercher Berghütte haben wir eine kurze Pause eingelegt. Da wir den schnellsten Weg ins Tal angestrebt haben, sind wir den asphaltierten Weg, der ausgeschildert nach Tonbach führt, nach unten gefahren. Nach ca. 2 Kilometern wurden wir jäh gestoppt, als mitten auf der Strasse ein Holztransporter vor uns auftauchte. Zum Glück konnten wir diesen rechts passieren. Allerdings wurden wir nur ein paar Kilometer später schon wieder gestoppt: Durchfahrt verboten!!! Dies schon fast am Ortseingang von Tonbach. So mussten wir den Tonbach Wiesenweg nehmen um doch noch nach Baiersbronn zurück zu gelangen.
 
Abfahrt in Richtung TonbachUpdate 2015: Diesmal haben wir den Anstieg von Tonbach auch direkt genommen. Über die Strasse von Baiersbronn fahren wir bis nach Tonbach, vorbei am Hotel Traube und dann noch einige Kilometer weiter, bis ein asphaltierter Weg Richtung Zwickgabel weisst. Natürlich muss man hier wissen, dass vor dem Ziel Zwickgabel zunächst die Hütte am Üwwerzwerchen Berg erreicht wird, unser eigentliches Ziel.
Dort nach ca. 400 Höhenmetern angekommen, fahren wir weiter zunächst Richtung Dreirevierstein und dann einem Abwzeig nach Tonbach folgend.
Wieder mal ein Wegweiser!Wir erreichen Sie nach einer Abfahrt den Löchlesbrunnen und fahren dann weiter vorbei am Wildgehege uns immer rechts von Tonbach haltend vorbei am Jägerbuckel bis wir nach einer Steigung die Abzweigung in Richtung Sattelei erreichen.
Nach einigen weiteren Höhenmetern erreichen wir die Sattelei und kehren erst mal bei sonnigen 25 Grad ein und geniessen den Mittag. Bis zu unserer Unterkunft müssen wir es dann nur noch bergab laufen lassen und sind nach 15 Minuten zuhause.
 
 
outdooractive neu
 
 
 

Bildergalerie Baiersbronn im Schwarzwald

Zur stetigen Verbesserung unseres Angebote verwenden wir Cookies. Cookies, die Tracking- oder Werbezwecken dienen, werden auf unserer Seite nicht eingesetzt.