Im September 2011 habe ich mir mal diese Tour vorgenommen, da seit kurzem der Meraner Steig auch mit dem Bike befahrbar ist. Bisher musste man sein Rad schieben oder besser noch tragen.
Von unserer Unterkunft dem Moser Hof in Berg führt der Weg zunächst ganz konventionell über den Tannheimer Tal Radweg über Grän und vorbei am Haldensee in Richtung Nesselwängle. Kurz vor Nesselwängle wurde ich in meinem Tatendrang gebremst, als ich mich plötzlich inmitten einer grösseren Kuhherde wiederfand, die sich auf dem Radweg breitgemacht hatte. Da mich die Rindviecher scheinbar als "Ihresgleichen" akzeptierten, ging es dann doch relativ zügig weiter. 
Nach ca. 12 Kilometern wird Rauth über eine Asphaltstrasse erreicht. Jetzt geht es ganz einfach immer der Nase nach durch Rauth bis sich der Weg verschmälert und in einen Schotterweg übergeht. Von hier aus ist Kurbeln im kleinen Gang angesagt, bis nach ca. 400 Höhenmetern die Rauther Alpe erreicht wird.
Nach einigen weiteren Kehren windet sich der Weg jetzt neu und wunderbar am Hang entlang angelegt in Richtung Krinnenalpe und der Bergstation des Liftes. Aber auch hier geht es doch öfters nochmal knackig bergan, aber schliesslich taucht dann doch die Krinnenalpe vor mir auf.

Noch einmal die Kleidung auf Regentauglichkeit gewechselt geht es jetzt nur noch bergab in Richtung Nesselwängle und Haldensee.

Nach insgesamt ca. 35 Kilometern gehts dann im Bogner Hof in Tannheim zu Auftanken.

outdooractive neu
 

Bildergalerie Tannheimer Tal 2011 bis 2013

Bildergalerie Tannheimer Tal und Allgäu 2014 und 2015

Zur stetigen Verbesserung unseres Angebote verwenden wir Cookies. Cookies, die Tracking- oder Werbezwecken dienen, werden auf unserer Seite nicht eingesetzt.